Herzlich Willkommen - copy

Herzlich Willkommen

am Wald-Erlebnis-Pfad und Grünen Klassenzimmer im Peiner Land

Entdecken

Entdecken

Gemeinsam

Gemeinsam

Winterzeit

WinterZEIT

previous arrow
next arrow

Videos


Ein bunter Reigen

Immer wieder ein Ereignis: Das Waldkonzert

Mandalas

Einmal ein König

Ein altes Waldarbeiterhaus voller Geschichten

Das Tadensenhaus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Damals war Deutschland noch eine Monarchie! Was ist seither alles passiert: 2 Weltkriege, Weimarer Republik, Weltwirtschaftskrise, die unselige Nazidiktatur, Befreiung und Wiederaufbau, Wiedervereinigung und und und ...

Doch es sind auch die vielen kleinen Geschichten, die diesem Haus ihren Charakter verleihen. Geschichten und Berichte von BewohnerInnen, BesucherInnen und Menschen, die mit dem ehemaligen Waldarbeitergehöft verbunden waren.

Fünf von ihnen kommen hier zu Wort. Höre es dir an und lausche ihren Worten:

Unternehmen Sie durch hören der Audiodateien –  eine Reise in vergangene Zeiten!

geschichte1 Ilse Marwede lebte hier mit ihrem Mann Alfred und ihrer Tochter Marita bis ins Jahr 1965 und erzählt, wie hart das Leben im Wald oftmals war.

 
 geschichte2 Heinz-Dietrich Mencke war viele Jahre Förster im Tadensen und berichtet von Jägern und Sammlern.

 

 geschichte3

Der Forstwirt Willi Kleemeier erinnert sich an seine erste Motorsäge und das politische Engagement von Alfred Marwede.

 

 geschichte4

Inge und Heinrich Ebermann aus Meerdorf gingen oft mit ihrem Sohn im Wald spazieren und besuchten die Familie.

 

geschichte5 

Der Schlachter Albert Hoppenworth ging hier oft seinem Handwerk nach. Und ab und zu wurde ein zünftiger Skat gedroschen...